Strukturierte Freizeitbegleitung

Strukturierte Freizeitbegleitung für Betroffene mit Schädelhirnverletzung

Mit diesem Angebot bieten wir Betroffenen einen Freiraum für individuelle Entfaltung. Mit Spaß und Freude am gemeinsamen Gestalten mit gegenseitiger Unterstützung erleben alle Beteiligten Mut und Motivation.
Zugleich bedeutet diese organisierte Freizeitgestaltung durch Fachkräfte eine Entlastung der Angehörigen und Freiraum ihrerseits für persönliche Anliegen.
Mit diesem Projekt sollen alle Beteiligten in ihrem Prozess der Neuorientierung wirksam begleitet und unterstützt werden um lebensbejahende Perspektiven entwickeln zu können. Dieses Angebot der „strukturierten Freizeitgestaltung“ unterstützt auch ein wesentliches Anliegen des Vereins – Erhaltung bzw. Wiedererwecken von Lebensfreude und Erkennen von Lebensqualität für Betroffene, Familie und Freunde durch sinngebende Angebote.

Die strukturierte Freizeitbegleitung(SFB), gegründet 2016, wird vierteljährlich angeboten, und findet an einem Samstag von 10 Uhr – 16 Uhr in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt in der Kölblstr. 2 in Freising statt.
Die Aktivitäten werden je nach Interesse mit den Teilnehmern ausgewählt

Ablauf:
– Teilnehmer der SFB werden von den Angehörigen gebracht
– Eröffnungsgesprächsrunde mit Kaffee und Butterbreze
– Beginn der Aktivitäten je nach Thema
– Mithilfe bei der Essenzubereitung, gemeinsames Mittagessen
– Entspannung z.B. Klangmeditation
– Ausklang bei Kaffee und Kuchen

Bisherige Aktivitäten:
– Einkaufen auf dem Wochenmarkt
– Besuch der Neustifter Kirche
– Basteln von Osterkerzen
– Besuch im Brotbackhaus
– Führung im Kloster St. Klara
– Kinobesuch
– Eisdiele

Ansprechpartner: Inge Thaler: 08161-67666
Erika Massinger: 08161-145320
Nächster Termin: Samstag 16. März 2019 – 10 bis 16.00 Uhr